Computer & Elektronik

In unserer heutigen Zeit ist die Benutzung von Computern und von anderen elektrischen Geräten unabdingbar. Sie erleichtern das Leben vieler Menschen und treffen für diese Entscheidungen. In vielen Situationen sorgen Computer und andere Anlagen für die Sicherheit von Menschen in vielen Bereichen. Oft ist den Menschen gar nicht bewusst, wie viel Computer für das eigene Leben eigentlich tun.

Was genau ist ein Computer und worin liegen die Unterschiede?

Unter einem Computer versteht man in der Regel entweder einen Laptop oder einen stationären Computer. Die Smartphones bilden hier die Gegenseite zu den Computern und Kapseln sich durch ihre geringe Größe von diesen ab. Der Computer bezeichnet dabei den gesamten Aufbau aus Prozessor, Hauptplatine, Grafikkarte, Speicher und anderem möglichen Zubehör, welches vom Nutzer benötigt wird. Die meisten Computer werden heute schon zusammengestellt gekauft, dies geschieht entweder in Form eines Notebook oder eine Desktop PCs. Allerdings gibt es auch heute noch viele Menschen, die sich die einzelnen Bauteile bestellen und diese dann zusammenbauen. Dies ist nicht unbedingt billiger, als der Kauf eines fertigen Computers, der Kunde kann allerdings darüber entscheiden, welche Bauteile und Komponenten er in seinem Computer nutzen möchte. Das Hauptmerkmal des Computers ist der Prozessor. Dieser führt alle Berechnungen durch, da alle Programme in der Regel auf mathematischen Operationen basieren. Die Leistung des Prozessors wird in GHz (Giga Hertz) angegeben. Dabei bedeutet ein Hertz, dass der Computer eine Berechnung pro Sekunde durchführen kann. Bei einer Leistung von einem GHz kann der Computer also in der Sekunde eine Million Operationen durchführen. Obwohl diese Zahl sehr hoch erscheint, werden solche leistungsstarken Geräte benötigt, um die Programme der heutigen Zeit auszuführen. Der Prozessor selbst besteht aus Milliarden von kleinen Transistoren, welche die logischen Operationen ausführen können. Neben der CPU arbeitet im Computer auch der Arbeitsspeicher, in welchen Daten geladen werden, die von Programmen kurz benötigt werden. Alles andere befindet sich auf der HDD oder auf der SSD. Die Grafikkarte sorgt im Computer für die Darstellung des Bildes auf dem Bildschirm. Sie übersetzt die digitalen Signale in analoge Signale und leitet die Ausgabe durch einen Ausgang an einen Bildschirm weiter. Die Grafikkarte verfügt über eine eigene CPU und einen eigenen Arbeitsspeicher. Grundsätzlich gibt es drei Betriebssysteme, die von Computern benutzt werden: Windows, Linux und OS X (für Macs).

Was sind die meist benutzen elektrischen Geräte in Deutschland?

Jeder Mensch nutzt in seinem täglichen Leben elektrische Geräte. Das wohl am häufigsten genutzte Gerät ist die Kaffeemaschine. Fast jeder deutsche Haushalt verfügt über mindestens eine Kaffeemaschine, in der Arbeit steht sie in der Kaffeeküche und fast jeder nutzt sie täglich. An zweiter Stelle folgt dicht drauf der Computer und das Smartphone. Das Smartphone gehört ebenfalls zu den Geräten, welches fast jeder Deutsche mittlerweile besitzt. Auch ältere Menschen nutzen zunehmend die neuen Technologien und lernen den Umgang mit Computern und Smartphones. Das Smartphone gehört zu einer der wichtigsten Entwicklung im 21. Jahrhundert, da es das Leben der Menschen in den letzten Jahren vollständig revolutioniert hat. Heute können sich viele Menschen das Leben ohne ihr Telefon kaum mehr vorstellen.